Montag, 27. November 2017

Adventskalender No. IX -Kuchenförmchen mal anders-

Bisher habe ich alle meine Adventskalender selbst gebastelt, das heißt, ich habe die Boxen oder Tüten alle in oft mühevoller Handarbeit selbst geschnitten, gefaltet und geklebt. 


Bis auf folgenden Adventskalender. Die Idee dazu habe ich auf Instagram bei Ela von we5ive gesehen, der ich schon lange folge. Sie ist so kreativ und hat so viele tolle Ideen, dass man direkt Lust bekommt auch einen zu gestalten.
Und hier ist mein nachgemachter Kalender mit der Idee von Ela.



Die Schachteln bestehen aus Kuchenförmchen welche ihr bei Tedi in der Backabteilung bekommt. Für eine Box benötigt ihr 2 Förmchen, eine für den Boden, eine für den Deckel. 


Die Förmchen gibt es im 10er-Pack für 1€. Ihr benötigt also 5 Päckchen. 
Anschließend nur noch die Förmchen falten und in einander stecken. 

Gefüllt habe ich die Boxen mit:

- losem Tee
- Pralinen
- Naturkosmetik
- Plätzchen
- Schokofrüchte und -nüsse





Ich muss sagen, dieser Kalender gefällt mir mit seinen Farben ganz besonders. Liegt wohl daran, weil er so schön Mädchenfarben ist ;) Eigentich ist rosa so garnicht meine Farbe, aber ab und an komme auch ich nicht an ihr vorbei und unterliege ihrer Anziehungskraft auf Mädchen.





Kommentare:

  1. Ich bin ja ein Fan von Ideen, die nicht viel kosten, man etwas nicht irgendwo teuer bestellen muss und trotzdem klasse aussehen, so wie der Adventskalender!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, die Kalender die meist aufwendig irgendwo bestellt werden müssen, werden glaub ich am wenigsten nach gemacht. Ich mags auch wenn Ideen nicht viel kosten und viel her machen, wahrscheinlich bastel ich deshalb schon seit Jahren meine Adventskalender selbst. :)

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥