Freitag, 5. Dezember 2014

Liebster Award Nominierung - Fragen und Antworten



Vor einiger Zeit wurde ich von Sandra für den liebsten Award nominiert.
Leider kam ich bisher nicht dazu die Fragen zu beantworten, und als ich mich heute wieder meinem E-Mail-Postfach gewidmet habe ist mir die Mail wieder aufgefallen und so dachte ich, wenn ich es nicht jetzt tue dann wahrscheinlich gar nicht.


Liebster Award


Also liebe Sandra, vielen Dank dass ich zu deinen liebsten Blogs zähle und für die Nominierung! Hier sind meine Antworten zu deinen Fragen:

1. Welche drei Worte beschreiben dich am besten?

Ich bin experimentierfreudig, reiselustig und entscheidungsunfreudig.  

2. Was ist dein Lieblingskleidungsstück?

Am liebsten trage ich Röcke und Kleider. Sie betonen die weibliche Seite der Figur besonders und das mag ich sehr.

3. Was für Hobbies hast du außer dem Bloggen?

Ich zeichne eigentlich sehr gerne, komme aber leider schon lange nicht mehr dazu, und spiele gerne Klavier.

4. Was machst du wenn du eine Schreibblockade hast?

Ich versuche den Blog zu vergessen und mich ab zu lenken, meist kommen dann eine kurze Zeit später die Ideen zum Text wie von selbst. Und dann heißt es, Stift und Zettel zur Hand und sich Stichworte machen, oder am besten gleich an den Laptop setzten.

5. Wie viele Rezepte veröffentlichst du im Monat?

Eigentlich habe ich keinen festen Plan oder Zahlen an denen ich mich orientiere. Da ich mit meinem Blog kein Geld verdiene, oder mit Partnern kooperiere kann ich noch selbst entscheiden wie oft ich mich auf meinem Blog melde. Und dies tue ich so wie ich Zeit und Ideen habe. Das kann jede Woche einmal sein, aber auch nur 2 mal im Monat. Die letzten 2 Jahre wahren es in etwa 2 Rezepte im Monat.

6. Was liebst du besonders an deiner Küche?

Am meisten mag ich an meiner Küche, dass diese offen gestaltet wurde und mit dem Wohnraum zusammen ist. Dadurch kann man sich mit den Gästen prima unterhalten, während man noch in der Küche herum hantiert und man ist immer ins Familienleben mit eingebunden.

7. Was fehlt dir noch an deiner Küche?

Oh, eigentlich bin ich mit dem Ausssehen meiner Küche so gar nicht zufrieden.
Wir haben sie nämlich vom Voreigentümer übernommen und sie ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Ich bin froh darüber dass sie weiß ist, allerdings hätte ich gerne Hochglanz Fronten und etwas anderes an den Wänden als diese kleinen Kacheln mit Motiven... . Mal sehen wann wir uns an dieses große Projekt wagen.

8. Wo findest du die Deko-Materialien für deine Fotos. 

Das ist unterschiedlich. Suche ich speziell nach etwas (von dem ich eine genaue Vorstellung habe) finde ich es meistens nicht. Aber viele meiner Probs habe ich vom Flohmarkt von Familienmitgliedern oder auch aus den Deko-Läden-Ketten. Je nachdem wo ich was finde.


9. Was machst du, wenn ein Gericht, welches du für den Blog gekocht hast, überhaupt nicht schmeckt?

Das gab es eigentlich bisher noch nicht. Da ich hier meist nur Dinge Zeige von denen ich 100% überzeugt bin, d.h. Rezepte die garantiert schmecken und gelingen. Sollte das mal nicht der Fall sein, wird es einfach nicht verbloggt.  :)


10. Was ist dein Tipp für gute Laune in der Küche, wenn alles drunter und drüber geht?

Oh, das kenne ich eigentlich nicht. Aber ich entspanne mich meist allgemein mehr, wenn ich nebenher Musik oder ein Hörbuch höre. 



Ich hoffe die eine oder andere Antwort war interessant oder vielleicht auch neu für die die mich kennen oder hier schon länger lesen. Und das nächste mal geht es hier wieder mit etwas weihnachtlichem weiter!

Habt einen schönen Abend!



1 Kommentar:

  1. Hallo Dori,
    danke dir fürs mitmachen - so eine integrierte Küche in den Wohnraum hat echt etwas, finde ich auch total toll (obwohl wir das nicht hier haben).
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende,
    liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥