Samstag, 4. Januar 2014

Schneemann trifft Lieblingsmuffin

Hallo Zusammen im neuen Jahr!
Ich hoffe ihr seid, alle gesund ins neue Jahr gekommen?!


Wir hatten einen schönen Jahreswechsel und haben das neue Jahr gleich noch mit ein paar Urlaubstagen eingeläutet, besser kann man ein Jahr nicht beginnen, oder was meint ihr?

Im letzten  Post, habe ich euch die Torte gezeigt die ich zu unseren Gastgebern, an Silvester mitgenommen habe. Aber natürlich konnte ich nicht nur mit einer Torte antanzen und habe noch ein paar meiner Lieblingsmuffins backen müssen.
Das Rezept muss ich euch unbedingt verraten, sie sind nämlich sowas von fluffig, weich und saftig sag ich euch! Ihr werdet sie mögen!


Für 12 Muffins benötigt man:

200 g Pfirsiche aus der Dose

100 g Haferflocken
275 ml Buttermilch
150 g Mehl
50 Mandelblätter
40 g Schokoladenraspel
2 1/2 TL Backpulver
1 Prise Zimt
1/2 TL Natron
1 Ei
125 g Zucker
80 ml Pflanzenöl
Kakao zum bestäuben

1) Die Pfirsiche in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

2) Die Haferflocken mit Buttermilch übergießen und quellen lassen. Pfirische in Würfel schneiden. Mehl, Mandeln, Schokoladenraspeln, Bakcpulver, Zimt und Natron mischen.

3) In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen. Zucker, Öl, Haferflocken-Buttermilch-Mischung und Pfirsichwürfel unter das Ei heben. Danach die Mehlmischung kurz unterrühren.


4. Den Teig in die Mulden eines gefetteten Muffinblechs füllen und auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Min bei 180°C backen, herausnehmen und im Blech ca. 5 Min ruhen lassen. Nach dem abkühlen, die Muffins aus dem Blech nehmen und mit Kakao bestäuben.



Für die Muffins habe ich noch extra essbare Topper gemacht. Leider hat mir die Zeit nur für 2 Stück gereicht und so habe ich nackte Muffins zur Silvesterfeier mitgebracht. Für euch, habe ich die Muffins allerdings mit den Toppern fotografiert! :)



Inspiriert hat mich dazu dieses Bild auf Pinterest. Leider konnte ich die Ursprüngliche Quelle dieses Bildes mit Idee nicht ausfindig machen. Sollte jemand wissen, woher das Bild ist, würde ich mich freuen, wenn ihr mir bescheid geben würdet. Damit ich die Quelle angeben kann. Denn Ehre, dem Ehre gebührt!
Aber nun zurück zu der Idee. Sie gefiel mir so gut, dass ich sie unbedingt mal nachmachen musste. Allerdings dienen sie bei mir als Topper für Muffins und nicht als Zugabe zum heiße Kakao. Sind sie nicht sweet, im wahrsten Sinne des Wortes diese Marzipan-Schneemännchen? *schmilz*




Und ich nuss sagen ich bin entzückt von den süßen kleinen runden Männchen! Ich konnte garnicht genug Fotos von ihnen machen. Und das ein oder andere mal musste ich meinem Mann bekunden wie toll sie sind und sich auf den Muffins machen!


Und was sind eure Vorsätze fürs neue Jahr, oder macht ihr euch keine, weil das mit dem Einhalten meist nichts wird?




Kommentare:

  1. jöh... witzige idee und schmeckt sicher lecker! wenn es draussen keinen schnee hat, dann wenigstens auf dem gebäck ;-)
    lg
    http://sunikat.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. Sweete Idee! :) Aber das Bild bei Pinterest kann man nicht öffnen... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es öffnet sich ja ein Bild auf Pinterest, mit dem Schneemann in der Tasse, das meinte ich. Der Link führt leider ins Nirgendwo. Deshalb meinte ich ja, dass ich die ursprüngliche Quelle nicht ausfindig machen konnte.

      Löschen
  3. bei dir ist es aber auch alles andere als übel ;)
    im gegenteil - ganz famos hast du es hier! und diese schneemänner - entzückend! die idee muss ich mir gleich merken...
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥