Sonntag, 22. Dezember 2013

Stempelkekse

Kaum zu glauben morgen ist schon Heilig Abend! Wie schnell die vier Adventswochen doch immer vergehen. Dieses Jahr hielt sich das Weihnachtliche hier aufm Blog leider in Grenzen, irgendwie war ich nicht so wirklich in der Stimmung etwas zu backen, basteln und zu dekorieren. Und da gezwungene Sachen, bei mir meist auch nicht so schön "bloggtauglich" werden und an den Haaren herbei gezogen aussehen, dachte ich, zeige ich nur dann etwas hier auf dem Blog, wenn ich auch die Lust dazu habe. Und so bin ich ganz stolz, dass ich es doch wenigstens geschafft habe, drei Sorten Plätzchen dieses Jahr zu backen.


Vor allem hatte mich die Lust gepackt meinen Cookie-Stempel aus zu probieren, und wann ist denn die Gelegenheit besser, wenn nicht zu Weihnachten? Eben! Und deshalb musste es unbedingt Stempelkekse geben.


Für die Stempelkekse benötigt man:

250 g Butter , zimmerwarm
125 g Puderzucker, gesiebt
500 g Mehl 
1 Ei

Zubereitung:

Die Zimmerwarme Butter und Zucker vermischen dann das Ei und nach und nach das Mehl hinzufügen. Nicht zu sehr mixen. Anschließend den Teig für ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
Teig zu Kugeln formen und zu Kreisen ausrollen, ca. 4 cm Durchmesser. Den Stempel mit Gefühl gleichmäßig in den Teig drücken. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 160°C etwa 10-12 Minuten backen.




Die Plätzchen lassen sich nicht nur zu Weihnachten gut verschenken, sondern sind auch prima Mitbringsel rund ums Jahr zu Geburtstagen, Kaffeekränzen oder als nette Aufmerksamkeit.





Habt ihr dieses Jahr auch ein neues Plätzchenrezept ausprobiert oder gibt es bei euch alle Jahre die gleichen Plätzchen?

Habt einen schönen vierten Advent!