Sonntag, 1. September 2013

Feigen-Stulle

Wer liebt sie nicht, Rezepte die einfach und schnell zu machen sind, und gut schmecken? Auch bin ein Freund der schnellen und leckeren Küche. Leider habe ich dank meiner Arbeitszeiten nicht oft die Zeit mich ausgiebig dem Mittagessen widmen. Umso mehr nimmt das Frühstück einen hohen Stellenwert bei mir ein. Ohne Frühstück gehe ich nie aus dem Haus, egal wie früh ich aufstehe und mag das Frühstück noch so klein und einfach ausfallen, frühstücken muss sein!

Meist gibt es als solches ein Butterbrot. Genau, ihr habt richtig gelesen, denn das oft lieblos belegte Brot egal ob mit Wurst oder Käse, Gemüse oder mit was Süßem wird oft so wenig wert geschätzt oder gar unterschätzt. Denn bei mir ist es gerade dieses was ich am liebsten esse. Denn nichts sättigt so gut und dauerhaft wie das Butterbrot.

Je nach Jahreszeit verwende ich dazu gerne Früchte aus der Saison. Momentan sind es die Feigen.


Zu lieben gelernt habe ich diese Frucht vor ein paar Jahren im Kroatienurlaub. Da hatten wir nämlich zwei Feigenbäume bei uns im Garten stehen und beim "zum Strand" oder "Nachhause" gehen kam man immer an diesen vorbei. Die sonnengereiften süßen, fast auseinander fallenden Früchte hatten mich sofort nach dem ersten Biss - und seitdem liebe ich sie die frische Feige!


Hier in einer Variante als Spätsommer-Stulle!

Wie es gemacht wird ist eigentlich selbsterklärend. Auf euer Lieblingsbrot kommt Ziegenkäse oder wer keinen mag kann auch französischen Weichkäse nehmen. Dann die Feigen in Scheiben geschnitten auf den Käse und zum Schluss flüssiger Honig oben drüber! Einfach und suuuper lecker!





Und was ist deine Lieblingsstulle/-butterbrot?

Habt einen schönen Start in den September!





1 Kommentar:

  1. ...lecker! ziegenkäde mit feige = eine wundervolle kombination! schön noch dazu :-)
    herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥