Montag, 20. Mai 2013

Marmelade aus der Karibik

Mit der Ernte der Erdbeeren beginnt die Marmeladenzeit. Ich liebe selbst gekochte Marmelade in allen Variationen. Von der einfachen Aprikosenmarmelade bis zum Kirsch-Banane. Aber bis die eine oder Frucht oder Beere im heimischen Garten wächst, dauert es noch eine Weile (was bei dem Wetter auch kein Wunder ist) und bis dahin gibt es eigentlich auch keine selbst gekochte Marmelade. Bei mir hat sich dieses Jahr jedoch ein Ausnahme eingeschlichen! Denn, als ich letztens im Discounter war gab es Ananas im Angebot, normaler Weise ist die Ananas keine Frucht die in meinen Einkaufskorb wandert, aber diesmal konnte ich einfach nicht widerstehen und nahm eine mit.

Auf dem Nachhauseweg überlegte ich, was ich denn aus ihr machen könnte und als ich meinen restlichen Einkauf Zuhause verräumte, viel mir eine Dose Kokosmilch in die Hände und plötzlich war die Idee geboren!
Aus der Ananas wird Marmelade, aber nicht nur einfache Ananas-Marmelade sondern 

Piña-Colada Marmelade!



Und ich muss sagen, es ist die beste Marmelade seit langem die ich gegessen habe! Sie schmeckt so frisch wie eine Meeresbrise und der Hauch Kokos kitzelt die Geschmacksnerven, wie die Sonne mit ihren Sonnenstrahlen. Ein frisches Stück Brot und diese Marmelade lässt Erinnerungen von vergangenen Urlauben wach werden und man hat das Gefühl als hätte man die Karibik in der Küche!


Für die Marmelade benötigst du:

1 frische Ananas
400 ml Kokosmilch
1 Päckchen Zitronensäure oder 7 EL Zitronensaft
6 EL Batida de Coco / Kokossirup
1 Päckchen Gelierzucker 2:1

Ananas schälen und in Stücke schneiden mit den anderen Zutaten aufkochen und pürieren im Anschluss mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Ist die Marmelade zu süß, kann es sein dass sie nicht geliert, dann noch etwas Zitronensaft/säure hinzugeben.
Die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser geben und gut verschließen. Für 5 Minuten auf den Kopf stellen und vollständig erkalten lassen. 

Guten Appetit!



Meine erste Anzahl an Marmeladengläsern war so schnell selbst aufgegessen und verschenkt, sodass ich das Angebot unbedingt nochmal ausnutzen musste um mir Nachschub zu kochen! Ich muss sagen ich bin verliebt in diese Marmelade und würde sie am liebsten nicht nur zum Frühstück sondern auch zum Mittag und Abendessen genießen.

Habt ihr auch schon mal Marmelade aus Ananas, oder aus anderen exotischen Früchten gekocht?
Was ist eure Lieblingsmarmelade?
Ich bin gespannt wie es um euren Geschmack bestellt ist!

Habt einen schönen Tag!






Kommentare:

  1. Ach... und ich kriege nichts zum Probieren? Ich dachte, dass ich zur Einweihung ein Gläschen abkriegen könnte?!?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sagt, dass du nichts abbekommen würdest? Bin ich überhaupt zur Einweihung deiner Wohnung da?
      Werde mal schauen, ob ich dir noch eins übrig lassen kann, momentan gibt es bei mir nämlich nichts anderes mehr zum Frühstück ;)

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥