Sonntag, 17. März 2013

Saftig leckerer Rotweinkuchen

Passend zu den ersten warmen Temperaturen, Vogelgezwitscher und Sonnenstrahlen habe ich mich auch in die Küche gestellt und mal wieder gebacken. Denn was ist ein Sonntagnachmittag ohne etwas gebackenes? Richtig, kein "richtiger" Sonntag!

Mein Mann bat mich einen Rührkuchen zu machen, er liebt Sandkuchen jeglicher Art. Entschieden habe ich mich für einen saftig leckeren Rotweinkuchen, der auch noch sehr einfach zu machen ist.




Dazu benötigt man:

4 Eier
250 g Margarine
200 g Zucker
1 TL Zimt
1 gehäufter EL Kakao
¼ l Rotwein (trocken)
3 gehäufte EL Schokoladenstreusel
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Eier trennen, Eiweiß schlagen, Eigelb, Margarine und Zucker schaumig rühren. Zimt, Kakao, Streusel und Rotwein unterheben. Mehl und Backpulver hinzufügen, so wie Eischnee unterziehen. In eine Gugelform füllen und bei 180°C 1 Std. backen.

Mit Puderzucker bestäuben oder einen Guss aus Puderzucker und Rotwein herstellen und über den Kuchen gießen.
Lecker dazu ist auch Schlagsahne!


Der Kuchen schmeckt besser, wird er 1-2 Tage vor dem Verzehr gebacken. Durch das stehen, entwickelt er ein besseres Aroma und ist somit auch super vorzubereiten. 



Passend zum langersehnten Frühling ziert jedes Kuchenstück eine Blüte aus Esspapier.



Tortenplatte: Tchibo
Tortenheber: Depot
Serviette: Butlers
Esspapierblüten: Kaufland

Was habt ihr für Liebhaben bei Rührkuchen? Lieber den klassischen Marmorkuchen, 'nen Zitronenkuchen oder den Schokokuchen?


Habt einen schönen Sonntag!





Kommentare:

  1. Hmmmm, ich liebe Rotweinkuchen :)

    Lg,Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hmm der sieht wirklich lecker aus :)
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wow sieht der lecker aus :) Also ich hab keine speziellen Vorlieben, mag eigentlich alle genannten Varianten!
    Du hast wirklich eine schönen Blog, hast ne neue Leserin :)
    Liebe Grüße

    sheswideawake.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht aber lecker aus.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, hast du den Kuchen bei 180 Grad Umluft oder Ober-/Unterhitze gebacken? Möchte ihn heute gerne backen �� liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bianca, sorry, dass ich mich erst jetzt melde, aber ich lag die letzten Tag flach mit einer Erkältung. Den Kuchen haben ich bei Ober.-/Unterhitze gebacken.
    Guten Appetit!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥