Freitag, 22. Februar 2013

Winterblues

Auch mich hat der Winterblues inzwischen erwischt. Da hab ich mal 3 Tage am Stück frei und was mache ich? Nichts! Ich sitze rum, schlafe und erledige ein bisschen Hausarbeit zu der ich mich aufraffen kann. Jedes Jahr aufs neue habe ich das Gefühl, dass der Winter länger als der Sommer anhält.
Mein erster Blick morgens aus dem Fenster ist voller Hoffnung auf Sonnenschein und Wärme, Vogelgezwitscher und dass der Frühling endlich Einzug hält.
Leider (oder auch gut so; denn es soll auch Menschen geben, die vom Winter und Schnee nicht genug bekommen können) kann ich das Wetter nicht beeinflussen und deshalb habe ich mir ein paar Blümchen in die Wohnung geholt.

Zu meinen aktullen Favoriten zählen Tulpen (weil sie meine Hochzeitsblumen gewesen sind) und Hyazinthen, deren leichter Duft sich so schön in den Räumen verteilt.



So habe ich es mir heute schön gemütlich gemacht, mit ein bisschen angerichtetem Obst auf einer Schale zum naschen ( ihr wisst für die VitaminC - Zunahme, damit aus dem Schnupfen nicht mehr wird) und heißem Tee während ich die neue Sweet Dreams angeschaut habe.


Und was unternimmt ihr so gegen die Winterblues?


Habt ein wunderschönes Wochenende und bleibt gesund!






Kommentare:

  1. Liebe Dori,
    ich hoffe, dass der Frühling bald kommt und Du Deinen Winterblues überwindest!!! Die wunderschönen Tulpen helfen Die hoffentlich dabei!!! Die Farbe ist ein Traum!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. hehe - die gleichen stehen bei mir grad auch rum.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥