Donnerstag, 24. Januar 2013

Hefeschnecken

Kennt ihr dass wenn ihr vor etwas Respekt habt oder euch an eine Sache nicht ran traut, dass ihr es immer vor euch herschiebt?! Mir geht es zumindest immer so beim backen, bisher hatte ich immer großen Respekt vor Hefeteig, Biskuitrollen und Macarons. Also ist es auch nicht verwunderlich, dass mir die letzten beiden bisher auch nicht geglückt sind. Die Macarons verlaufen und bekommen Risse, der Biskuit fällt in sich zusammen und sieht aus wie Lederhaut... - einfach zum heulen. Also ist es auch nicht verwunderlich, dass ich mich an den Hefeteig garnicht erst rangetraut habe - bis gestern.
Beim durchschauen meines Pinterest-Boards bin ich nämlich auf das wunderbare Rezept von Fräulein Klein gestoßen und da konnte ich nicht mehr anders, als mich an den sooo gefürchteten Hefeteig zu wagen.
Nach ein paar Clips in Youtube, wusste ich auch was man einen Vorteig nennt und was beim Hefeteig zu beachten ist, und los gings.


Heraus gekommen ist ein wunderbar luftig-fluffiger Hefe-Zimtschnecken Kuchen den ich ohne mit der Wimper zu zucken alleine essen werde, denn mein Mann mag keinen Zimt :)





Ehrlich gesagt bin ich erleichtert, dass ich wenigstens Hefeteig herstellen kann, auch wenn mir der sonst so einfache Biskuit nicht gelingt. Aber ich gebe nicht auf irgendwann folgt auch da Versuch Nummer Zwei.



Das Rezept ist einfach grandios, und die Schnecken machen süchtig. Wenn ihr Hefeteig auch sehr mögt, dann solltet ihr das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.



Kommentare:

  1. Ich sitz grad auf der Arbeit und hab voll hunger! Ich hätte das nicht sehen sollen ... -,-

    Gruß Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dori,
    toll sieht Dein Kuchen aus und ich find's klasse, dass Du Dich da rangewagt hast!!! Besonders grinsen musste ich über Deinen Satz, dass Du den Kuchen ohne mit der _Wimper zuzucken alleine aufessen wirst :-)))) Meine "Angstgegner" waren lange zeit Cupcakes, bis ich mich da auch endlich rangetraut habe und Macarons, vor denen habe ich auch einen Heidenrespekt. Es beruhigt mich sehr, dass das auch anderen so geht!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hei Dori,
    du hast dich ebenfalls bei meiner Blogvorstellung beworben und du und zwei andere liebe habe ich mir ausgesucht und ihr werdet den Startschuss für die Aktion abgeben. Diesen Monat werde ich euch drei vorstellen. Na gespannt?
    Morgen geht der Beitrag online, ich hoffe du schaust vorbei!
    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Dori,

    oh, sieht das lecker aus. Und was steht vor mir? Nichts! Aber wenn dein Mann keinen Zimt mag...ich schon, also her damit!

    Ganz liebe Grüße und ein kuschliges Wochenende

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja echt lecker aus. :) Ich selber habe auch noch nie einen Hefeteig gemacht, werde es aber bald mal in Angriff nehmen. Mal schauen, ob der gelingt!
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    Einen sehr hübschen Blog hast Du hier!
    Tolle Fotos!
    Ich komm jetzt sicher öfter mal bei Dir vorbei....
    Liebe Grüsse
    Andrea
    http://zimtkeksundapfeltarte.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Hi,
    Einen sehr hübschen Blog hast Du hier!
    Tolle Fotos!
    Ich komm jetzt sicher öfter mal bei Dir vorbei....
    Liebe Grüsse
    Andrea
    http://zimtkeksundapfeltarte.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ach liebe Doris, warum bin ich nicht schon eher auf deinen Blog gestoßen?!
    So schöne Bilder! :)

    Viele liebe Grüßer von einem anderen Foodie!

    Liv
    Thank you for eating.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥