Samstag, 27. Oktober 2012

Quitten-Gelee

Diesen Herbst haben es mir Früchte besonders angetan. Ich habe schon Nektarinen, Äpfel, Kürbis und verschiedene Nüsse verarbeitet aber noch keine Quitten.
Quitten sind nicht die Obstsorte die mir jedes Jahr unter kommt und bei der ich gleich mehrere Ideen habe, was man auch ihr machen könnte. Also lagen sie bei mir eine Woche lang rum auf ihre Verwendung wartend. Pünktlich zum ersten Schnee den es heute bei uns gibt, sind die Quitten verarbeitet und ich kann euch das Ergebnis präsentieren.

Schließlich hat bei meiner Entscheidung doch das Quittengelee mit einer Note Zitrone gesiegt und ich muss sagen es ist soooo lecker, dass ich binnen zwei Tagen schon ein Glas leer gelöffelt habe.


Hauptsächlich hat es mich gereizt den Labelizer zu benutzen und da ich sonst keine andere Marmelade habe, die dafür herhalten konnte musste ich Quittengelee kochen.
Das gute daran ist, dass das Gelee durch das Label einen professionellen Touch bekommen haben und so werde ich wohl einige Gläser als Gruß aus meiner Küche verschenken. 


Verschenkt ihr auch gerne etwas selbstgemachtes aus der Küche? Und was werden bei euch aus Quitten gemacht?



Kommentare:

  1. Liebe Dori,
    toll sieht er aus, Dein Quittengelee!!! Da werden sich bestimmt alle freuen, die davon ein Glas geschenkt bekommen!!! Ich verschenke auch gerne selbstgemachte bzw. selbstgekochte Dinge, wie z.B. meine Schokocreme oder eben auch Marmelade, Kekse oder Kuchen! Deinen Post über die alte Kamera finde ich übrigens auch sehr sehr schön!!! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Stück!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die Labels vielleicht cool. Und obwohl ich überhaupt nichts mit einkochen am Hut hab, juckt es mir in den Fingern, auch mal sowas auszuprobieren...^^
    Wie hast du das denn draufgeklebt? Einfach Kleber? Löst es sich denn nicht, durch die warme Marmelade?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Gelee abkühlen lassen und habe dann die Labels mit Sprühkleber dran geklebt. Hält super und sollte eigentlich auch beim waschen des Glases wieder ganz leicht abgehen :)
      Das waren auf jeden fall nicht meine letzten Labels, nächstes Jahr im Sommer schlage ich wieder zu! ;)

      Löschen
  3. Hi Dori !

    Erstens : ich mag deinen Blognamen total gern ! Er hat was - absolut !
    Und dein Quittengelee das mag ich auch - v.a. das Etikett , dass du hergestellt hast !!
    Ich wünschte ich könnte auch sowas ...


    Schick dir ganz liebe Grüße,
    melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Melanie für deinen Besuch und das Kompliment!!

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu schreiben! Ich freue mich sehr von dir zu lesen! ♥